Sie möchten mehr erfahren? 
Zum kostenlosen Erstgespräch

KOLOSKOPIE (Darmspiegelung) – Essen vor der Koloskopie

Die Koloskopie (Darmspiegelung) ist eine ärztliche Untersuchung, bei der der Darm mittels Endoskop untersucht wird. Je nach Untersuchung kann dabei auch Gewebe zur weiteren Untersuchung entnommen werden.

Eine optimale Vorbereitung auf Ernährungsebene kann gewährleisten, dass Ihr Arzt gute Sicht hat und Sie die Untersuchung nicht wiederholen müssen. Befolgen Sie daher unbedingt die Richtlinien, die Ihnen Ihr Arzt verschreibt.
Achtung: Dies sind nur allgemeine Empfehlungen. Die Vorbereitung kann sich individuell unterscheiden. Ihr Arzt wird Ihnen erklären, wie Sie vorgehen müssen. Halten Sie sich unbedingt an seine Ratschläge.

Um es Ihnen etwas leichter zu machen, welche Lebensmittel Sie wählen können, haben wir hier einige Speisenvorschläge zusammengestellt.

5-4 Tage vor der Untersuchung
In der Woche vor der Darmspiegelung können Sie fast normal essen. Auf blähende, körnerhaltige und schwer verdauliche Kost verzichten:

Zu Vermeiden sind stopfende, blähende oder schwer verdauliche Speisen:
  • Schwarztee, Grüntee
  • Vollkornprodukte
  • Brot mit Körnern und Samen
  • Müsli, Weizenkleie
  • Nüsse
  • Kernhaltiges Obst wie Weintrauben, Kiwi, Erdbeeren, Himbeeren
  • Kernhaltiges Gemüse wie Tomaten, Gurken
  • Faserhaltiges Gemüse: Blattsalate, Paprika, Pilze, Spargel, Spinat
  • Blähendes Gemüse wie Kohl, Kraut, Zwiebel, Knoblauch
  • Hülsenfrüchte: Bohnen, Linsen, Kichererbsen
  • Kräuter
  • Zucker, Süßigkeiten
Mögliche Speisen wären:

Frühstück
  • Mischbrot /Weißbrot mit Marmelade (ohne Körner!)
  • Mischbrot oder Weißbrot / Toast mit magerem Schinken / Käse
  • Joghurt mit Apfelmus
Mittagessen
  • Fleisch / Fisch natur (gedünstet/gebraten), Kartoffeln / Kartoffelpüree, gedünstetes Gemüse
  • achspeise: Naturjoghurt 1% / Pudding / Apfelmus / Apfelkompott
Abendessen
  • Mischbrot / Weißbrot mit Frischkäse natur, Schinken oder magerem Käse
  • Gemüsecremesuppe (Zucchini, Karotte, Sellerie, Pastinake, Kartoffeln), Brot
  • Nachspeise: Naturjoghurt 1% / Pudding / Apfelmus / Apfelkompott

3-2 Tage vor der Untersuchung

Frühstück
  • Mischbrot /Weißbrot mit Marmelade (ohne Körner!)
  • Naturjoghurt 1% mit Apfelmus
Mittagessen
  • Gemüsecremesuppe (Zucchini, Karotte, Sellerie, Pastinake, Kartoffeln), Brot
  • Fleisch / Fisch natur (gedünstet/gebraten), Kartoffeln / Kartoffelpüree, gedünstetes Gemüse
  • Nachspeise: Naturjoghurt 1% / Pudding / Apfelmus / Apfelkompott

Abendessen
  • Mischbrot / Weißbrot mit Frischkäse natur, Schinken oder magerem Käse
  • 2 Tage vor der Untersuchung NUR: Gemüsecremesuppe (Zucchini, Karotte, Sellerie, Pastinake, Kartoffeln), Naturjoghurt 1%, Apfelmus

1 Tag vor der Untersuchung

Frühstück
  • Weißbrot / Toast mit Marmelade (ohne Körner!)
  • Naturjoghurt 1% mit Apfelmus

Mittagessen
  • Klare Brühe ohne Einlage, ohne Kräuter

Darmreinigung mit speziellen Trinklösungen
Wie die Einnahme des Darmreinigungspräparats aussieht ist u.a. davon abhängig, welche Spüllösung Sie bekommen und wann Ihre Untersuchung stattfindet. Sprechen Sie daher unbedingt mit Ihrem Arzt über die genaue Zeitplanung. In der Regel müssen Sie am Nachmittag des Vortags und fünf Stunden vor der Darmspiegelung Spüllösungen trinken und evtl. noch mit klarer Flüssigkeit nachspülen.

TIPP: Wie die Abführlösung besser runter geht
Die Lösung schmeckt nicht besonders lecker. TIPPS: Lutschen Sie davor einige Orangen- oder Zitronenschnipsel, dann fällt das Trinken leichter. Einigen hilft es auch, die Flüssigkeit gekühlt zu trinken. Sonst fragen Ihren Arzt, ob Sie die Abführlösung mit etwas Saft verdünnen dürfen.

Hunger?
Trinken Sie ausreichend Brühe und klare Getränke. Auch Kaugummi kauen hilft gegen Hungergefühle. Spätestens zwei Stunden vor der Darmspiegelung sollte man allerdings auf Kaugummis verzichten.

Nach der Darmspiegelung
Essen dürfen Sie in der Regel gleich im Anschluss alles, was Sie möchten – sofern Sie wieder völlig wach sind. Es kann allerdings manchmal ein paar Tage dauern, bis die Verdauung sich wieder völlig normalisiert hat.


Sie brauchen Hilfe und Begleitung bei der Ernährungsumstellung?

 
Sichern Sie sich Ihr kostenloses Erstgespräch
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.