Sie möchten mehr erfahren? 
Zum kostenlosen Erstgespräch

Magenbypass (Magenverkleinerung) – Essen vor und nach dem Eingriff

Nach bariatrischen Operationen wie Magenbypass, Magenband oder chirurgischer Magenverkleinerung mittels Schlauchmagen wird das Leben der Betroffenen ganz schön auf die Probe gestellt.
Natürlich wird in Vorbereitungsgesprächen darauf hingewiesen, dass eine Adipositasoperation eine lebenslange Angelegenheit ist. Der komplette Lebensstil muss umgekrempelt und natürlich auch die Ernährung umgestellt werden.

Die wahren Herausforderungen spüren Betroffene aber erst nach der Magenoperation. Auch wenn bei allen Operationen nach einigen Wochen wieder „normal“ gegessen werden kann, steckt hier das eigentliche Problem. Denn das neue „normal“ muss erst einmal gefunden werden.
Bei der Zusammenstellung eines individuell passenden und langfristig nährstoffdeckenenden Ernährungskonzepts können Sie die Unterstützung unseres Teams in Anspruch nehmen.

Diätberatung vor Magenbypass-OP bei resize

Eine bariatrische Operation (Magenband, Magen-Bypass, Omega-Loop, Sleeve) stellt für schwer Übergewichtige oft die letzte Möglichkeit dar, das Gewicht drastisch zu reduzieren. Um langfristig ein gesundes Gewicht zu erreichen und zu halten ist eine bestmögliche Mitarbeit des Patienten ist notwendig.
Welche Ernährungsregeln schon vor einer Operation trainiert werden können, welche Dinge Sie nach einer OP berücksichtigen müssen und wie ein bedarfsdeckender Ernährungsplan aussieht zeigen wir Ihnen in einer einstündigen Beratung.
Bei uns erhalten Sie eine umfangreiche Beratung inklusive Bestätigung darüber für Ihren behandelnden Chirurgen.
  • Inhalte: Ernährungsanamnese, Bio-Impedanz-Analyse der Körperzusammensetzung, Aufklärungsgespräch, Unterlagen zu Ernährungsrichtlinien vor und nach der OP, Ernährungsplan für die erste Zeit nach der OP.
  • Dauer : 1 Stunde
  • Kosten : 150 Euro (bar beim Termin zu bezahlen)
  • Terminvereinbarung : bitte wenden Sie sich zur Terminvereinbarung an unser Kundenservice
Für weiterführende Beratung nach der OP können regelmäßige Termine zur Entwicklung eines individuellen Ernährungskonzepts in Anspruch genommen werden.
Bitte beachten Sie, dass unsere Leistungen privat zu bezahlen sind. Unsere Honorarnote können Sie gegebenenfalls bei Ihrer privaten Versicherung einreichen.


Was kann man nach einer Magenoperation essen?
Nicht nur das „was“, sondern auch das „wie“ spielt bei der Ernährung vor und nach Magenoperationen eine große Rolle. An einige Aspekte dieser Ernährungsumstellung sollte man sich bereits vor der OP gewöhnen.
  • Gewöhnen Sie sich an kleine Portionen. Verwenden Sie kleine Schüsselchen.
  • Essen Sie langsam. Kauen Sie ganz bewusst.
  • Lassen Sie sich beim Essen nicht ablenken. Schalten Sie Handy oder Fernseher aus.
  • Essen Sie zuckerfrei.
  • Essen Sie eiweißreich. Bevorzugen Sie fettarme Eiweißquellen.
  • Tennen Sie Essen und Trinken. Trinken Sie zwischen den Mahlzeiten, aber nicht 30 Minuten vor/nach einer Mahlzeit.
  • Trinken Sie keine kohlensäurehaltigen Getränke.
  • Essen Sie mild. Vermeiden Sie zu heiße, zu kalte, zu fettige oder zu scharfe Speisen.
  • Vermeiden Sie rohes Obst und Gemüse.
  • Denken Sie bereits vor Ihrer Operation an eine geeignete Vitamin- und Mineralstoff-Substitution.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.