Sie möchten mehr erfahren? 
Zum kostenlosen Erstgespräch

Kaffee - doch kein Aufputschmittel?

Gesund.co.at hat bei >resize zum Thema Kaffee nachgefragt. Hier sind die Antworten.

Artikel hier nachlesen Gesund.co.at - Kaffee



Gesund.co.at: Ist Kaffee gesund?
Ursula Pabst: Ob Kaffee gesund ist oder nicht, kann pauschal nicht so einfach beantwortet werden. In Kaffee stecken sicherlich viele gesunde Inhaltsstoffe, unter anderem Antioxidantien. Bei der Frage zum gesundheitlichen Aspekt muss man allerdings genauer hinschauen.
Wie viel Kaffee wird getrunken? 3-4 Tassen pro Tag gelten als vertretbar.
Was gibt man hinein, etwa Zucker oder Milch?
Je mehr Kaffee man trinkt, desto weniger sollte man Zucker oder Milch verwenden. Ein großer Cafe latte mit Zucker liefert nämlich schon fast den Gegenwert einer kleinen Mahlzeit.
Wann wird Kaffee getrunken, zu welcher Tageszeit und in welcher Situation? Wer nämlich in Stresssituationen anstatt Pausen zu machen und etwas zu essen einfach immer wieder nur zu Kaffee greift, tut sich damit nicht unbedingt etwas Gutes. Magenschmerzen können die Folge sein.

Gesund.co.at: Was ist ihr Tipp für Viel-Kaffeetrinker? Espresso oder Häferl/Filterkaffee und wie viele davon pro Tag?
Ursula Pabst: Die Zubereitung von Kaffee beeinflusst, wie viele Reizstoffe und Koffein im Kaffee gelöst werden. Filterkaffee hat lange Kontakt mit dem Kaffee, dadurch lösen sich mehr Reizstoffe, dafür ist aber verdünnter.
Espresso enthält weniger Reizstoffe, weswegen Vieltrinker lieber Espresso oder noch besser Verlängerten (Espresso mit heißem Wasser) trinken sollten. Mehr als 3-4 Tassen am Tag sollten es aber von beiden nicht sein.

Gesund.co.at: Macht es bezüglich Aktivierung einen Unterschied ob man den Kaffee schwarz oder mit Milch und/oder Zucker trinkt?
Ursula Pabst: Milch, beziehungsweise das Fett darin bindet bestimmte Stoffe im Kaffee. Kaffee mit Milch wird als milder wahr genommen. Das Koffein wirkt tatsächlich langsamer, dafür aber länger.
Welche Wirkung nun bevorzugt wird, muss man wohl selbst ausprobieren. Die Wirkung des Koffeins hängt auch von anderen Faktoren ab, etwa was dazu gegessen wird, und wie sehr man an Koffein gewöhnt ist.
Zucker ist ja selbst ein Aufputschmittel, weswegen die Kombination Kaffee und Zucker besonders wirksam ist, um die Aufmerksamkeit und das Lernvermögen zu fördern.

Gesund.co.at: Bisher galt Kaffee als ‚das’ Aufputschmittel schlechthin – würden Sie das nach wie vor unterschreiben?
Ursula Pabst: Koffein, das in Kaffee, aber auch in Tee vorkommt, macht wach und leistungsfähig. Aber nur, wenn man es nicht übertreibt, denn sonst braucht man immer mehr davon, um noch eine Wirkung feststellen zu können.
Als „Aufputschmittel“ greifen Personen, denen Kaffee zu wenig ist, eher zu Energydrinks: ein ungesunder Trend, da die Getränke meist sehr süß sind.
Wer sich über die Ernährung aufputschen möchte, sollte besser regelmäßig essen und gute, das heißt langkettige Kohlenhydrate bevorzugen. So gerät der Körper nicht so schnell auf eine Blutzucker-Achterbahnfahrt, durch die nach Hochs auch wieder richtige Tiefs spürbar sind.

Gesund.co.at: Kaffee wirkt nicht bei allen Menschen gleich – Wieso ist das so?
Ursula Pabst: Kaffee ist nicht gleich Kaffee: unterschiedliche Zubereitung, unterschiedliche Kaffeesorten und verschiedene Röstungen lassen Vergleiche kaum zu.
Generell reagieren Menschen unterschiedlich auf bestimmte Wirkstoffe, so auch beim Koffein. Genetische Faktoren wie etwa das Enzymsystem in der Leber beeinflussen, ob Stoffe wie Koffein schneller abgebaut werden, oder langsamer. Auch, ob etwas dazu gegessen wird, oder geraucht wird, beeinflusst die Wirkung von Koffein.

Gesund.co.at: Gibt es geschlechtsspezifische Unterschiede?
Ursula Pabst: Es gibt Untersuchungen, die zeigen sollen, dass Koffein bei Männern schneller und stärker wirke, als bei Frauen. Die Ergebnisse sind aber fragwürdig.
Vorstellbar ist, dass bestimmte Substanzen, so wie auch Alkohol, bei Frauen anders wirken, da sie im Durchschnitt einen niedrigeren Wasseranteil und einen höheren Fettanteil im Körper haben.

Individuelle Entscheidung
Wie so oft im Leben gibt es auch auf die Frage ob Kaffee nun ein Wachmacher ist oder nicht, nicht bloß EINE wahre und gültige Antwort. Jeder Mensch ist ein großartige Wunderwerk des Lebens und jeder Mensch reagiert auf äußere und innere Reize anders und individuell.
Wenn Sie wissen wollen, ob Sie nach einem Kaffee am Abend noch schlafen können – probieren Sie es aus. Nur Sie selbst wissen, was Ihnen gut tut und was nicht.
In Lebensumstellungsprozessen, also wenn Sie z.B. mit dem Rauchen aufgehört haben oder auch nach einer Krankheit kann auch Ernährungsberatung Sinn machen. Wichtig ist, dass Sie sich verlässliche und vertrauensvolle Partner für diesen Prozess suchen.

resize deLIGHT-Punsch am Volkshilfe Punschstand

Punsch trinken für den guten Zweck

Die Volkshilfe Wien lädt in der Vorweihnachtszeit traditionell zum karitativen Punschtrinken ein. Wir von resize haben als Volkshilfe-Kooperationspartner den figurfreundlichen resize deLIGHT Punsch kreiert und freuen uns, damit einen karitativen Beitrag in der Vorweihnachtszeit leisten zu können.

Ab 17. November und bis einschließlich 23. Dezember schenken MitarbeiterInnen und Freiwillige der Volkshilfe Wien vor der Millennium City und in der Favoritenstraße Punsch, Tee und Glühwein gegen freiwillige Spenden aus.

Am Standort Favoritenstraße werden verschiedene Punschspezialitäten angeboten, etwa der figurfreundliche DeLIGHT-Punsch, eine Kreation unseres Kooperationspartners der Ernährungsberatung Resize oder der höllisch gute „Wunsch-Punsch“ der Bestattung Wien.

Am Standort Millenium City kann man zwischen Orangen-, Beeren- und Kinderpunsch sowie Glühwein wählen.

Der Erlös der beiden Punschstände geht an die Sozialberatung der Volkshilfe Wien und hilft somit armutsgefährdeten WienerInnen: Die Einrichtung berät und hilft kostenlos Menschen in sozialen, finanziellen oder rechtlichen Notlagen, um eine weitere Verschlechterung der Notsituation zu verhindern.

Standorte & Öffnungszeiten

Punschstand Millennium City
Ausgang U6-Station Handelskai, 1200 Wien
17. November bis 23. Dezember
Montag bis Samstag, 14 bis 19 Uhr

Punschstand Favoritenstraße
Favoritenstraße 83, Ecke Raaber-Bahn-Gasse, 1100 Wien
22. November bis 22. Dezember
Dienstag bis Samstag, 15 bis 19 Uhr

resize delight punsch volkshilfe
> RESIZE